Jetzt also auch das noch. Nachdem Marc Zuckerberg den neuen, unter Jugendlichen sehr beliebten Messengerdienst SnapChat nicht kaufen konnte, kopierte er die „Story Funktion“ kurzerhand und brachte sie zu Instagram. Als wäre das noch nicht genug, rollt nun auch Whatsapp dieses Feature aus.

WhatsApp Stories
WhatsApp Stories

Wie allfacebook.de berichtet, soll die neue Funktion den Instagram Storys sehr ähnlich sein.

Es wird einen „Status-Tab“ geben, der alle geposteten Statusmeldungen der Freunde anzeigt. Dieser kann aus Videos, Bildern oder GIFs bestehen, und hält genau 24 Stunden. Danach werden die Geschichten gelöscht. Man kann die Storys für alle Kontakte, oder auch nur für einzelne veröffentlichen.

Die neue Funktion wird ab sofort ausgerollt und ist demnächst als App-Update im App-Store erhältlich.

Für Unternehmen gibt es laut allfacebook.de weiterhin keine speziellen Funktionen. Das hatte ich tatsächlich vermutet, als Marc Zuckerberg WhatsApp aufgekauft hat. Ich bin immer noch gespannt, wann und womit genau das Facebook-Imperium beginnen möchte, mit WhatsApp Geld zu verdienen. Eilig scheint man es jedoch nicht zu haben.

Ich bin ganz eindeutig nicht die Zielgruppe dieser Funktion, aber die jugendlichen Nutzer werden sich sicherlich freuen. Ob WhatsApp damit aber den Siegeszug von SnapChat aufhalten kann, wage ich zu bezweifeln. Denn diese App hat sich in wenigen Monaten zu einer großen Alternative gemausert – besonders bei den ganz jungen Nutzern zwischen 10-14 Jahren.

Ach herrje – WhatsApp kopiert SnapChat-Funktion